Sie sind hier: Startseite Heubach / Heubach / Aktuelles

Bericht aus der Ortschaftsratsitzung am 08.03.2017

Hauptthemen der vergangenen Ortschaftsratsitzung waren die Bachbegehung an der Lauter und am Wäschbach, die Vorstellung der Kanalbefahrung sowie die Teilerschließung des Baugebiets „Obere Wiesen“.

Beim Bericht aus den Gremien konnte Ortsvorsteher Deininger Bürgermeister Brütting begrüßen. Er erläuterte insbesondere den Feuerwehrbedarfsplan, den der Gemeinderat am 21. Februar verabschiedete.
 Das Wassergesetz Baden-Württemberg verpflichtet die Träger der Unterhaltungslast in regelmäßigen Abständen eine Gewässerschau an den in ihrer Verantwortung liegenden Gewässern durchzuführen. Eine Gewässerschau ist die Besichtigung eines Gewässers und bezieht die Ufer sowie das für den Hochwasserschutz und für die ökologische Funktion notwendige Umfeld mit ein. Sie dient dazu, Probleme und Gefahren festzustellen und deren Beseitigung einzuleiten. Gefahrenquellen können unter anderem Ablagerungen wie beispielsweise Komposthaufen und Holzstapel oder die Lagerung von wassergefährdenden Stoffen in der Nähe eines Gewässers sein. Durch die Gewässerschau soll ein Beitrag zur Verringerung und Vermeidung von Hochwasserrisiken für die Anwohner aber auch für die Unterliegergemeinden geleistet werden. Gleichzeitig sollen Beeinträchtigungen der ökologischen Funktionen des Gewässers beseitigt werden. Von der Gewässerschau an der Lauter berichtete Herr Ammon von der Stadtverwaltung. Dabei wurde die Lauter von der Markungsgrenze Mögglingen bis zur Ölmühle im Bachbett durchwandert. Alle Auffälligkeiten wurden in einer Liste notiert und fotografiert. Die Grundstückseigentümer werden in Kürze über die Beanstandungen informiert und zu deren Beseitigung aufgefordert. Auch die Stadt Heubach muss einige Aufgaben erledigen. Besonders das Mauerwerk an der Brücke bei der Gaststätte „Adler“ bedarf einer Sanierung, ebenso muss das Geröll unter der Brücke entfernt werden, um eine größere Durchlasshöhe zu erreichen. Diese Maßnahmen werden im Frühjahr 2017 ausgeführt. Herr Wolfgang Bartsch vom Ingenieurbüro Bartsch stellte dem Gremium die Kanalbefahrung (Schmutzwasserkanal) vor, die alle zehn Jahre durch die Eigenkontrollverordnung vorgeschrieben ist. Die gesamte Kanallänge beträgt rund 10 Kilometer. Für die festgestellten Schäden wird eine Prioritätenliste erstellt, die in Abstimmung mit dem Landratsamt abgearbeitet wird. Im Jahr 1978 beschloss der Gemeinderat Heubach den Bebauungsplan „Obere Wiesen“. Dieser Bebauungsplan wurde aus unterschiedlichen Gründen bisher nicht umgesetzt. Da es sich um einen rechtskräftigen Bebauungsplan handelt und ein Grundstückskauf für einen Teil der betreffenden Grundstücke möglich ist, können in dem Bereich „Obere Wiesen“ ohne langes Planungsverfahren fünf Bauplätze entstehen. Wolfgang Bartsch vom Ingenieurbüro Bartsch erläuterte die mögliche Erschließung mit Kanälen sowie die Straßenplanung. Nach der Beschlussfassung in der kommenden Gemeinderatsitzung folgt die Ausführungsplanung sowie die Ausschreibung und Umsetzung. Ziel des Ortschaftsrats ist es, zeitnah den Bauwilligen Bauplätze anbieten zu können. Im Bezirksamt Lautern ist künftig eine Anlaufstelle für ältere Menschen eingerichtet. Nach Gründung des Vereins „Älter werden in Lautern“ ist deren Geschäftsstelle zweimal wöchentlich für zwei Stunden geöffnet. Über dieses Büro wird ein Fahrdienst für das Bürgermobil Lautern organisiert. Beim Punkt Sonstiges informierte Ortsvorsteher Deininger, dass die Firma Primalat die Anpflanzung für Staudenbeete im Bereich des Rathauses spendet. Für die künftige Pflege der Beete werden Paten als ehrenamtliche Helfer gesucht.Bei der Vorbereitung des Rettichfestes in Lautern am 10. und 11. Juni 2017 wurde von den beteiligten Gärtnern der Wunsch geäußert, an der Remstalgartenschau dabei zu sein.In der Mehrzweckhalle Lautern werden in den Osterferien erste vorbereitende Maßnahmen für den Austausch der Heizung erfolgen.  

Deutsch

Kontakt

Stadtverwaltung Heubach

Stadtverwaltung Heubach
Hauptstraße 53
73540 Heubach
E-Mail:
Tel.: (0 71 73) 181-0
Fax: (0 71 73) 181-49


Bezirksamt Lautern

Rosensteinstraße 46
73540 Heubach-Lautern
Tel.: (0 71 73) 89 41
Fax: (0 71 73) 92 91 00

Unsere Öffnungszeiten finden Sie hier.

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung Heubach

Montag bis Donnerstag
8.30 Uhr bis 11.45 Uhr
Donnerstag
14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr