Ver- & Entsorgung

Abfallinfo

Bei den GOA-Agenturen können Sie Banderolen, Wertmarken, Bio-Beutel, Grünabfall-Säcke und Zusatzsäcke für Hausmüll kaufen.

Die für Sie nächstgelegenen GOA-Agenturen finden Sie in:

Heubach
  • Tabak-Börse Elbert, Hauptstraße 47
  • Schreibwaren Grau, Bahnhofstraße 2
Lautern
  • Bäckerei Köhler, Rosensteinstraße 60

Eine Übersicht über alle GOA-Agenturen im Ostalbkreis können Sie gerne bei der GOA anfordern oder im Internet abfragen.

zur Homepage GOA-Online


Strom & Gas - Energie Zuhause

GEO - Ihr Energiepartner
Nah am Bürger - regional und Kommunal
1981 wurde die GEO ursprünglich als Gasversorgung Essingen-Oberkochen gegründet. Als 2013 Heubach als neuer Gesellschafter, mit derzeitigem Anteil von 20% hinzukam entstand die Gesellschaft Energieversorgung Ostalb. Mit den Gesellschaftern Essingen, Heubach und Oberkochen ist die GEO ein zu 100 Prozent kommunales Unternehmen.

Wir geben Gas - Jetzt auch mit Strom
Seit Jahren engagiert sich die GEO als lokaler Gasversorger. Nun erweitert die Gesellschaft ihr Angebot mit dem Vertrieb von Strom. Die Stromnetze der drei Kommunen befinden sich bereits seit 2013 in Firmenbesitz. Seit 2014 ist die GEO zudem Eigentümer des Heubacher Gasnetzes, dessen Betrieb vorerst an die EnBW ODR zurückverpachtet wurde.

Ausgezeichnet - mit TOP Leistung
Die GEO wird als Gasversorger seit vier Jahren regelmäßig mit dem Spiegel "TOP-Lokalversorger" des Energieverbraucherportals geehrt. Die Vergabe des Siegels würdigt faire Preis- und Service-Leistungen sowie regionales und umweltbewusstes Handeln.

weitere Informationen unter www.geo-energie-ostalb.de


Trinkwasserwerte-Report

Der Versorgungsbereich Heubach umfasst die Kernstadt mit dem Ortsteil Buch und seit Ende 2015 auch den Ortsteil Beuren. Aus topographischen Gründen ist der Versorgungsbereich in eine Hoch- und eine Niederzone unterteilt.

Die Hochzone wird aus zwei Hochbehältern versorgt, dem Hochbehälter Fleschen (V=800m³, Wsp=541,30 m ü NN) und dem Hochbehälter Jägerhaus (V=300m³, Wsp=541,30 m ü NN).

In der Niederzone versorgen drei Hochbehälter die Abnehmer. Der Hochbehälter Galgen und der Hochbehälter Strinzelbach haben ein nutzbares Volumen von je 1.000 m³ und einen maximalen Wasserspiegelstand von 503,00 m ü NN. Sie werden mit Wasser vom Zweckverband der Landeswasserversorgung gefüllt. Der Hochbehälter Ried (V=600m³, Wsp=502,85 m ü NN) wird mit Eigenwasser gespeist.

Das Heubacher Eigenwasser wird aus drei Quellgebieten entnommen, aus den Fleschen- und Galgenbergquellen, aus den Hirschbrunnen- und Gutenbachquellen und aus den Riedquellen.

Das zur Verfügung stehende Quellwasser wird zentral durch die Ultrafiltrationsanlage beim Hochbehälter Ried aufbereitet und von dort an die Hochbehälter Fleschen, Jägerhaus und Ried verteilt. Bei genügend Eigenwasser werden auch die Hochbehälter Strinzelbach und Hochbehälter Galgen mit Eigenwasser versorgt.

Der Ortsteil Lautern besitzt eine eigene Wasserversorgung mit einem Anschluss an den
Zweckverband der Landeswasserversorgung und mit Eigenwasser aus den Lappertalquellen. Es gibt eine Versorgungszone mit den Hochbehälter Bürglesbühl (V=500m³, Wsp=527,6 m ü NN) und Hochbehälter Sedel (V=150m³, Wsp=527,68 m ü NN).
Das Quellwasser der Lappertalquelle wird mit einer UV-Anlage entkeimt.


Einige Werte aus der chemischen physikalischen Analyse:

Heubach, Buch und Beuren
  • Wasserhärte
    Hochzone Eigenwasser 11,9° dH
    Niederzone Eigenwasser 11,9° dH
    Landeswasser 12,6° dH
    Entspricht dem Härtebereich 2 des Waschmittelgesetzes
  • Nitratgehalt
    Hochzone Eigenwasser 9,3 mg/l
    Niederzone Eigenwasser 9,3 mg/l
    Landeswasser 23,2 mg/l
  • pH-Wert
    Hochzone Eigenwasser 7,59
    Niederzone Eigenwasser 7,59
    Landeswasser 7,57
Lautern
  • Wasserhärte
    Landeswasser 12,6° dH
    Eigenwasser Lautern 15,5° dH


    Landeswasser entspricht dem Härtebereich 2, Eigenwasser dem Härtebereich 3 des Waschmittelgesetzes
  • Nitratgehalt
    Landeswasser 23,2 mg/l
    Eigenwasser Lautern 17,6 mg/l
  • pH-Wert
    Landeswasser 7,57
    Eigenwasser Lautern 7,44

Die kompletten Analysen können beim Stadtbauamt eingesehen werden.
Alle Werte entsprechen somit der derzeit gültigen Trinkwasserverordnung!

Deutsch

Kontakt GOA

Gesellschaft im Ostalbkreis für Abfallwirtschaftung mbH
Graf-vonSoden-Straße 7
73527 Schwäbisch-Gmünd
Tel.: (0 71 71) 18 00-0
Fax: (0 71 71) 18 00-111

Kontakt GEO

GEO Gesellschaft für Energieversorgung Ostalb mbH
Heidenheimer Straße 35
73442 Oberkochen