Heubach bei Twitter:

Gemeinderatssitzung am Dienstag, 18.11. um 18.00 Uhr. Auch auf der Tagesordnung: Baugebiet Jägerstraße II - Beschluss des Bebauungsplans.
11:28 17.11.14

© 2014 Stadt Heubach -
cm city media GmbH

Seiteninhalt

Abfallinfo

Alle Infos in der Übersicht

Altglas und Weißblech

Zahlreiche Container in den Städten und Gemeinden ermöglichen die einfache Entsorgung von Altglas und Weißblech. Achten Sie bitte auf die Trennung von Weiß-, Braun- und Grünglas. Nur bei einer sortenreinen Erfassung ist die Verwertung problemlos möglich. Die Einwurfzeit ist aus Lärmschutzgründen begrenzt auf werktags von 7.00 Uhr bis 20.00 Uhr. An den Sammelcontainern darf kein Hausmüll und dürfen keine mitgebrachten Transportbehältnisse abgestellt werden. Helfen Sie mit, die Container-Standorte sauber zu halten.

Außerdem können Sie Altglas und Weißblech auch an den Entsorgungszentren Ellert und Reutehau und an den Wertstoff-Höfen zu den üblichen Öffnungszeiten abgeben.

Altkleider und Altschuhe

Altkleider werden in Form von Straßensammlungen abgeholt. Die Sammlungen führen caritative Organisationen der einzelnen Städte und Gemeinden durch. Altkleider-Säcke werden vor der Sammlung direkt an die Haushalte verteilt.

Stellen Sie Ihre Altkleider-Säcke bitte am Abfuhrtag ab 8.00 Uhr verschlossen und gut sichtbar am Straßenrand bereit. Bei Reklamationen wenden Sie sich direkt an die benannten Sammler.

Außerdem können Sie Altkleider und Altschuhe an den Entsorgungszentren Ellert und Reutehau und an den Wertstoff-Höfen zu den üblichen Öffnungszeiten abgeben.

Altpapier

Altpapier wird in Form von Straßensammlungen abgeholt. Die Sammlungen führen beauftragte Vereine der einzelnen Städte und Gemeinden durch. Zum Altpapier gehören Zeitungen, Illustrierte, Mischpapier und Kartonagen. Sie können Ihr Altpapier handlich bündeln oder in Kartonagen verpacken. Leere Kartonagen sollten aus Platzgründen auseinandergefaltet und flachgedrückt sein.

Stellen Sie Ihr Altpapier bitte am Abfuhrtag ab 8.00 Uhr windsicher gepackt und gut sichtbar am Straßenrand bereit. Die Einsammlung dauert in einigen Bezirken zwei Tage.

Hier gehts zu den Abfuhrterminen

Außerdem können Sie Altpapier auch an den Entsorgungszentren Ellert und Reutehau und an den Wertstoff-Höfen zu den üblichen Öffnungszeiten abgeben.

Bioabfall-Sammlung

Bioabfall wird wöchentlich abgeholt. Es werden nur gebührenpflichtige Bio-Beutel eingesammelt. Bio-Beutel [für 7,5 oder 15 Liter Inhalt] können Sie bei den GOA-Agenturen kaufen. Bioabfall sind alle organischen Abfälle aus der Küche.

Bitte achten Sie darauf, dass keine Fremdmaterialien enthalten sind. Bioabfall und Grünabfall werden der Kompostierung zugeführt.

Stellen Sie Ihre Bio-Beutel und/oder Säcke für Hausmüll und Grünabfall bitte am Abfuhrtag ab 7:00 Uhr verschlossen und gut sichtbar am Straßenrand bereit.

Hier gehts zu den Abfuhrterminen

Weihnachtsbaum-Sammlung

Weihnachtsbäume werden von speziellen Sammelplätzen abgeholt. Bitte bringen Sie Ihren Weihnachtsbaumbaum rechtzeitig zum Sammelplatz, da die Abholung am Abfuhrtag ab 7:00 Uhr beginnt.

Die Weihnachtsbäume sollten frei von Weihnachtsschmuck (vor allem Lametta) sein.

Heubach:

  • Hochbergstraße, M.-Braun-Straße (bei Glas-Container)
  • Scheuelbergstraße, Parkplatz (bei Glas-Container)
  • Ostlandstraße, (bei Spielplatz)
  • Adlerstraße, Sporthalle
  • Schloßstraße (beim Schloß)
  • Mögglinger Straße, Freibad (bei Glas-Gontainer)
  • Beurener Straße (Dörre)
  • Bargauer Straße, Alte Kläranlage (bei Glas-Container)
  • Rodelwiesenstraße (bei Glas-Container)
  • Bahnhofstraße (beim Sängerheim)
  • Friedhof, Oberer Parkplatz Jägerstraße

Buch:

  • Erlenstraße (bei Glas-Container)

Lautern:

  • Obere Mühlgasse (bei Glas-Container)
  • Am Rathaus

GOA-Agenturen

Bei den GOA-Agenturen können Sie Banderolen, Wertmarken, Bio-Beutel, Grünabfall-Säcke und Zusatzsäcke für Hausmüll kaufen.
Ausserdem erfahren Sie hier die Abfuhrtermine.

Die für Sie nächstgelegenen GOA-Agenturen finden Sie in:

Heubach:

  • Tabak-Börse Elbert, Hauptstraße 47
  • Schreibwaren Grau, Bahnhofstraße 2

Lautern:

  • Bäckerei Köhler, Rosensteinstraße 60

Eine Übersicht über alle GOA-Agenturen im Ostalbkreis können Sie gerne bei der GOA anfordern oder im Internet abfragen.

Zur Homepage "GOA-Online"

Grünabfall-Sammlung

Für die Entsorgung organischer Abfälle aus Gärten, wie Baum-, Strauch- und Heckenschnitt, Rasenschnitt und Zimmer- und Balkonpflanzen stehen Ihnen verschiedene Sammlungen und Abgabemöglichkeiten zur Verfügung. Nicht mitgenommen oder abgegeben werden können andere Materialien, wie z. B. Bioabfall, Erde oder Wurzelstöcke.

Die gesammelten kompostierbaren Abfälle werden zu Qualitätskompost verarbeitet. Bitte achten Sie darauf, dass keine Fremdmaterialien enthalten sind, damit die hohe Qualität des erzeugten Komposts sichergestellt werden kann.

Grünabfall-Container

Grünabfall-Container stehen auf allen Wertstoff-Höfen und an zahlreichen anderen Standorten im Kreisgebiet. Dort kann Grünabfall von privaten Haushalten kostenlos angeliefert werden.

Die Menge ist aus Platzgründen auf 3 cbm begrenzt. Zusätzlich stehen Ihnen die Deponie Reutehau und die Firma Bitter Recyclin in Essingen zur Verfügung. Dort können auch größere Mengen Grünabfall aus dem privaten Haushalt kostenfrei angeliefert werden.

Beachten Sie bitte die Öffnungszeiten der Wertstoff-Höfe und der anderen Grünabfall-Container. Außerhalb der Öffnungszeiten ist keine Annahme möglich.

Beachten Sie, dass die Grünabfall-Container an gesetzlichen Feiertagen geschlossen bleiben.

Grünabfall-Säcke

Grünabfall-Säcke werden wöchentlich zusammen mit dem Bioabfall abgeholt. Die Grünabfall-Säcke können Sie bei den GOA-Agenturen kaufen. Es sind kompostierbare Papiersäcke für 50 Liter Inhalt über die kleineren Mengen Grünabfall, vor allem Rasenschnitt, entsorgt werden können.

Stellen Sie Ihre Grünabfall-Säcke bitte am Abfuhrtag ab 7:00 Uhr verschlossen und gut sichtbar am Straßenrand bereit.

Hausmüll–Sammlung

Seit Januar 2007 arbeitet der Chip! Die Zeiten, in denen man im Ostalbkreis Banderolen für die Müllabfuhr brauchte, sind ab Januar vorbei.

Seit Januar sorgt ein elektronischer Chip dafür, dass die Zahl der Leerungen pro Tonne genau erfasst wird. So hat es der Kreistag im Mai beschlossen.

Chip statt Banderole
Der Chip enthält eine Identifizierungsnummer. Mit ihm wird nur die Zahl der Leerungen pro Tonne erfasst. Sonst nichts. Sie können bei der GOA Auskunft über die Daten bekommen, die wir über Sie gespeichert haben. Die Jahresgebühren und die Leerungsgebühren bleiben unverändert. Pro Leerung mit dem Chip bezahlen Sie genau soviel wie für eine Leerung mit Banderole. Mit dem Gebührenbescheid im nächsten Jahr bekommen Sie eine genaue Abrechnung. Banderolen, Wertmarken und Gebührenmarken gelten nicht mehr.

Abrechnung und Gebührenbescheid
Mit dem Chip wird gezählt, wie oft im Jahr Ihre Mülltonne geleert wird. Ihr Abfall wird dabei nicht gewogen. Die Kosten für eine Leerung mit Chip entsprechen dem Preis für eine Banderole. Es gibt keine Pflichtleerungen.

Die Leerungen werden über den Gebührenbescheid, zusammen mit den Jahresgebühren, abgerechnet. Zum Ausgleich wird die Zahlung der Gebühren dann auf zwei Termine verteilt. Zum Beispiel auf März und Oktober.

Haben Sie am Ende des Jahres weniger Leerungen, bekommen Sie von uns Geld zurück. Haben Sie mehr Leerungen, zahlen Sie nach. Im folgenden Jahr richtet sich Ihr Gebührenbescheid nach der Leerungszahl des Vorjahres.

Hier gehts zu den Abfuhrterminen

Problemstoff-Sammlung

Problemstoffe sind Produkte, die Schadstoffe oder Gefahrstoffe enthalten. Diese werden getrennt vom Hausmüll gesammelt und einer fachgerechten Entsorgung zugeführt. Dazu gehören z. B. Altbatterien und Akkus, Altmedikamente, Farben und Lacke, Lösemittel, Chemikalien, Leuchtstoffröhren, etc. Oft sind Problemstoffe an der gesonderten Kennzeichnung [oranges Gefahrensymbol] zu erkennen. Die Abgabe von Problemstoffen ist für den privaten Haushalt kostenlos.

Beachten Sie bitte, dass kein Altöl angenommen wird. Altöl können Sie über Ihren Händler entsorgen.

Es gibt spezielle Sammeltermine. Achten Sie bitte darauf, dass Sie Ihre Problemstoffe bei Anlieferung persönlich an das Fachpersonal übergeben. Dadurch helfen Sie mit, Gefahrenquellen zu vermeiden.

Problemstoff-Mobil

Das Problemstoff-Mobil kommt auchauf die Wertstoff-Höfe. Zu den Sammelterminen können während den üblichen Öffnungszeiten der Wertstoff-Höfe Problemstoffe abgegeben werden. Die Annahme von Problemstoffen ist außerhalb der angegebenen Sammeltermine nicht möglich.

Eine Übersicht über alle Standorte und Standzeiten des Problemstoff-Mobils im Ostalbkreises können Sie gerne bei der GOA anfordern oder im Internet abfragen.

Problemstoff-Stationen

An den Entsorgungszentren Ellert und Reutehau gibt es das ganze Jahr über die Möglichkeit, Problemstoffe abzugeben. Beachten Sie bitte die verschiedenen Annahmezeiten.

Am Entsorgungszentrum Ellert jeden 1. und 3. Samstag im Monat und am Entsorgungszentrum Reutehau jeden letzten Samstag im Monat. Jeweils von 8.00 Uhr bis 11.30 Uhr.

Beachten Sie bitte, dass die Entsorgungszentren an gesetzlichen Feiertagen geschlossen bleiben.

Sammlung von Sperrmüll, Schrott (Altmetall) und Elektrogeräte

Sperrmüll, Altmetall und Elektrogeräte können jeweils einmal im Jahr kostenlos bei Ihnen abgeholt werden. Sie müssen diese Abholung mit Ihren Entsorgungs-Schecks beantragen und erhalten den Termin schriftlich mitgeteilt.

Bitte beachten Sie, dass für die Abholung von Sperrmüll, Altmetall und Elektrogeräte getrennte Termine vergeben werden.

Stellen Sie Ihren Sperrmüll oder Ihr Altmetall bitte am Abfuhrtag ab 7.00 Uhr gut sichtbar am Straßenrand bereit.

Wertstoff-Hof

Auf den Wertstoff-Höfen können Sie eine Vielzahl von Wertstoffen, auch in größeren Mengen, abgeben. An den Entsorgungszentren Ellert und Reutehau kann auch Sperrmüll gegen Entsorgungs-Scheck oder Barzahlung abgegeben werden. Ebenfalls ist eine kostenpflichtige Abgabe von Bauschutt in Kleinmengen möglich.

Den für Sie nächstgelegenen Wertstoff-Hof finden Sie in:

Städtischer Bauhof, Böbinger Straße
Montag
16.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Mittwoch
16.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Samstag
8.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Bitte beachten Sie, dass die Wertstoff-Höfe an gesetzlichen Feiertagen sowie am Faschingsdienstag, Hl. Abend und Silvester nachmittags geschlossen bleiben.

Eine Übersicht aller Wertstoff-Höfe im Ostalbkreis mit der aktuellen Annahmepalette der einzelnen Einrichtungen können Sie gerne bei der GOA anfordern oder im Internet abfragen.

Wertstoff-Sammlung

Für die Erfassung von Wertstoffen stehen Ihnen verschiedene Sammlungen und Abgabemöglichkeiten zur Verfügung.

Alle Verkaufsverpackungen mit dem grünen Punkt werden über Gelbe Säcke eingesammelt oder können kostenlos auf allen Werstoffhöfen abgegeben werden. Die Abfuhr über den Gelben Sack fiindet alle 4 Wochen statt.

Bitte achten Sie darauf, dass Sie Ihre Wertstoffe möglichst sortenrein zur Abholung bereitstellen oder anliefern. Die erleichtern dadurch die Annahme durch unser Personal und können schneller bedient werden.

Die Abgabe von Wertstoffen an den verschiedenen Einrichtungen ist nur zu den jeweiligen Öffnungszeiten möglich.

Suche:

Darstellung:

Darstellung verkleinern
Darstellung auf Browserstandard zurücksetzen
Darstellung vergrößern

Weitere Informationen

Kontakt GOA

Gesellschaft im Ostalbkreis
für Abfallbewirtschaftung mbH

Graf-von-Soden-Str. 7
73527 Schwäbisch Gmünd
Fon: 07171/1800-0
Fax: 07171/1800-111
goa@goa-online.de
http://www.goa-online.de/

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
8.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Freitag
8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Kontakt

Stadt Heubach | Hauptstraße 53 | 73540 Heubach | Fon: 07173/181-0 | Fax: 07173/181-49 | E-Mail schreiben