Sie sind hier: Startseite Heubach / Heubach / Aktuelles

Aktuelles

Online Terminvereinbarung Meldung vom 25. November 2021

Für das Rathaus gilt nach neuer Covid-19 Verordnung wieder eingeschränkter Zutritt.
Sollten Sie einen Besuch im Rathaus planen, müssen Sie vorher einen Termin mit uns Vereinbaren.
Hier können Sie online Termine im Bürgerbüro vereinbaren

Wieder Terminvereinbarungen im Rathaus erforderlich Meldung vom 24. November 2021

Das Rathaus ist ab Montag, 29.11.2021 für den Publikumsverkehr nur noch nach vorheriger telefonischer oder schriftlicher Terminvereinbarung mit dem jeweiligen Sachbearbeiter geöffnet. Dabei sind im Rathaus die Hygieneregeln wie Maskenpflicht und Desinfektion der Hände zu beachten.

Die Verwaltung ist für Sie zu den folgenden Sprechzeiten besetzt.

Montag:          8.30 Uhr bis 11.45 Uhr (Bürgerbüro bis 12.30 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr)
Dienstag:        8.30 Uhr bis 11.45 Uhr
Mittwoch:        8.30 Uhr bis 11.45 Uhr
Donnerstag:    8.30 Uhr bis 11.45 Uhr / 14.00 bis 18.00 Uhr
Freitag:           8.30 Uhr bis 12.30 Uhr

Zur Terminvereinbarung erreichen Sie die Stadtverwaltung wie folgt:

Ansprechpartner:
Zentrale, Museen (Frau Eiberger)                                                                                    1 81-0

Hauptamt:
Personal, Grundstücksverkehr, Wirtschaftsförderung, Amtsleitung   (Herr Häffner)       1 81-50
Friedhofsverwaltung (Frau Pechstein)                                                                             1 81-51
Schulen, Kindergärten (Frau U. Knöpfle)                                                                         1 81-53
Sekretariat, Kindergartenanmeldungen (Frau Wittorf)                                                     1 81-54
Sekretariat, Grundbucheinsichtsstelle (Frau Schwarze)                                                  1 81-55
Tourismus (Frau Wamsler)                                                                                               1 81-27                                      
Amtsblatt, Sporthallenbelegung, Geschirrmobil (Frau Hagenau)                                     1 81-28
Pacht (Frau Baur)                                                                                                             1 81-29

Ordnungs- und Sozialamt:
Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Soziales, Amtsleitung (Frau Iwaniw)                      1 81-40
Standesamt, Rentenanträge (Frau Feifel)                                                                        1 81-41
Bürgerbüro/ Fundbüro:                                                                                    
Frau Beck                                                                                                                         1 81-42                                       
Frau Dieroff/ Frau Gentner                                                                                               1 81-43
Frau Schwarzkopf                                                                                                            1 81-47
Straßenverkehr, Ordnungswidrigkeiten, ÖPNV, Versicherungen (Frau Haas)                1 81-44
Sozialangelegenheiten/ Familienbüro (Frau Helmle)                                                       1 81-45
Gewerberecht, Sekretariat, Hundesteuer (Frau Alka)                                                      1 81-46
Ortsverwaltung Lautern (Sekretariat)                                                                                   89 41

Stadtbauamt: 
Hochbau, Stadtplanung, Amtsleitung (Frau Holl)                                                              1 81-30
Sekretariat                                                                                                                         1 81-31                
Tiefbau, Kanal, Wasser (Herr Kolb)                                                                                   1 81-32
Baul. Unterhaltung der Liegenschaften (Frau Stöffler)                                                      1 81-33
Städtische Wohnbau GmbH, Wohnungswesen:                                          
Frau Krieg                                                                                                                          1 81-56
Frau Hanke                                                                                                                        1 81-57
 
Zusätzlich können Sie die Termine im Bürgerbüro auch online unter www.heubach.de/start/heubach/onlineterminvereinbarung
buchen:

Die Besucher werden zum vereinbarten Termin an der Eingangstür von den jeweiligen Mitarbeitern abgeholt.
Die Stadt Heubach bittet weiterhin um Verständnis für diese Maßnahmen.

Heubacher Wunschbaum 2021: Ab sofort können wieder Wünsche erfüllt werden Meldung vom 25. November 2021

Es ist wieder soweit: Der Wunschbaum steht im Heubacher Schloss vor der Stadtbibliothek und ab Freitag, 26.11.2021 kann man ab 13 Uhr Wünsche vom Baum holen und erfüllen. Die bunten Wunschkugeln werden von der Lichterkette gut in Szene gesetzt. Hier findet sich vom Lebensmittelgutschein bis zum Teddybär alles. Kinder aus bedürftigen Familien sowie Senioren mit geringer Rente konnten sich etwas im Wert von 25 Euro wünschen.  Nun gilt es, diese Wünsche zu erfüllen. Bereits im Vorfeld war das Interesse sehr groß und die Stadtverwaltung erwartet, dass die Wünsche wieder relativ schnell abgeholt werden. Im letzten Jahr waren bereits nach wenigen Tagen alle Wünsche vom Baum verschwunden und wurden von Heubacher Bürgern und Firmen erfüllt. Wer sich in diesem Jahr bei der Wunschbaumaktion beteiligen möchte, sollte also sehr bald zu den üblichen Öffnungszeiten in die Bücherei kommen. Abgegeben werden sollten die weihnachtlichen Päckchen bis 16.12.2021 hier:  Rathaus Heubach, Familienbüro, Hauptstr. 53 (während der Öffnungszeiten)Evangelisches Pfarramt, Hauptstr. 46 Katholisches Pfarramt, Adlerstraße 10 Bitte denken Sie daran, die Wunschkugel, die Sie vom Baum genommen haben auf das Paket zu kleben. Sonst ist eine Zuordnung und Auslieferung an die Empfänger nicht möglich.  Ab dem 17.12.2021 werden die Päckchen dann von vielen fleißigen ehrenamtlichen Helfern der Kirchengemeinden an die Kinder und Senioren ausgeliefert.  Stadtverwaltung und Kirchengemeinden gehen davon aus, dass auch in diesem Jahr wieder alle Wünsche erfüllt werden können und bedanken sich bereits vorab bei den vielen Helfern und Spendern für die Unterstützung bei der Wunschbaumaktion.  Weitere Informationen zum Heubacher Wunschbaum sind bei Frau Helmle im Familienbüro der Stadt Heubach, Telefon 07173/18145, erhältlich.

Adventsfeier für Senioren in Heubach abgesagt Meldung vom 17. November 2021

Die aktuelle Coronalage hat nun leider auch in diesem Jahr dazu geführt, dass die Adventsfeier für Senioren abgesagt werden musste. Die Stadtverwaltung hat sich diese Entscheidung nicht leicht gemacht – letztlich blieb aber bei der Höhe der Infektionszahlen keine andere Wahl. Traditionell wurden alle Heubacher Bürgerinnen und Bürger ab 70 Jahren schriftlich eingeladen und es liegen auch bereits viele Anmeldungen für diesen Nachmittag vor. „Wir bitten um Verständnis, dass wir nicht alle angemeldeten Bürgerinnen und Bürger anrufen können, um die Adventsfeier abzusagen“, so Frauke Helmle vom Familienbüro. „Wir hoffen, dass im nächsten Jahr wieder eine normale Adventsfeier möglich sein wird und wünschen bis dahin allen eine besinnliche Weihnachtszeit sowie viel Gesundheit im kommenden Jahr“. Da die Adventsfeier für Senioren nun bereits zum zweiten Mal abgesagt werden musste, wird sich die Stadtverwaltung über eine Alternativveranstaltung für die Senioren im kommenden Jahr Gedanken machen. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass sich die Coronalage bis dahin entspannt hat.

Noch vor Schulbeginn: Impfangebot für 12 bis 17-Jährige in Heubach Meldung vom 30. August 2021

Die STIKO (Ständige Impfkommission) empfiehlt seit dem 19. August 2021 die COVID-19-Impfung mit zwei Dosen eines mRNA-Impfstoffs für alle Kinder und Jugendlichen ab 12 Jahren. Die Stadt Heubach bietet deshalb gemeinsam mit dem Landratsamt einen offenen Impftermin für alle 12- bis 17-Jährigen Schüler/innen an am Dienstag, 7. September 2021, 14.00 bis 19.00 Uhr im Rosenstein-Gymnasium, Helmut-Hörmann-Str. 19 (Eingang über den Schulhof).   Die Corona-Schutzimpfung bietet Kindern ab 12 Jahren sicheren und wirksamen Schutz vor einer schweren COVID-19-Erkrankung, die im Krankenhaus behandelt werden muss. Zudem können durch die Impfung auch indirekte Folgen einer COVID-19-Infektion, wie Einschränkungen der Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben von Kindern und Jugendlichen abgemildert werden. Und: Durch die Impfung schützt man nicht nur die Gesundheit des Kindes, sondern auch die seiner Mitmenschen. Denn je mehr jüngere Altersgruppen, die viele soziale Kontakte haben, geimpft sind, desto schlechter kann sich das Virus ausbreiten. Und das wiederum schützt auch Menschen, die sich nicht impfen lassen können – zum Beispiel Babys und Kleinkinder, für die es noch keinen zugelassenen Impfstoff gibt. Es ist keine vorherige Anmeldung notwendig. Mitzubringen sind: die Krankenkassenkarte, der Impfausweis und eventuelle Medikamentenlisten. Vor der Impfung sind eine ärztliche Aufklärung sowie die Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten notwendig (bitte Amnanesemerkblatt und Einwilligungsbogen unter www.rki.de herunterladen und ausfüllen). Es ist ebenfalls zwingend notwendig, dass ein Erziehungsberechtigter bei der Impfung anwesend ist . Geimpft wird in Heubach am 7.9.2021 mit BioNTech. Die zweite Impfung erfolgt dann voraussichtlich am 28.9.2021. Geimpft wird in Heubach am 7.9.2021 mit BioNTech. Die zweite Impfung erfolgt dann voraussichtlich am 28.9.2021. „Wir freuen uns, dass wir noch vor Schulbeginn dieses Impfangebot in Heubach machen können“, so Bürgermeister Frederick Brütting.  
mehr...

Neue Räume für Heubacher Tafelladen gesucht Meldung vom 13. Juli 2021

Der Heubacher Tafelladen ist seit mehreren Monaten geschlossen. Dies lag im letzten Jahr hauptsächlich an der Coronakrise, in der den ehrenamtlichen Helfern ein Einsatz im Tafelladen nicht gestattet war. Nun wäre die Öffnung des Tafelladens wieder möglich. Da der bisherige Standort im Übelmesserareal durch den Umbau zur Kindertagesstätte nicht mehr zur Verfügung steht, sucht die Stadtverwaltung deshalb geeignete Räumlichkeiten für einen neuen Tafelladen. Hierbei kommt es nicht unbedingt auf die Größe der Räume an. Mindestanforderungen sind: Warmwasseranschluss, Strom und eine Toilette. „Viele Bürgerinnen und Bürger in Heubach und Umgebung bedauern die Schließung des Tafelladens, da er eine große Hilfe für die Personen mit einem ganz geringen Einkommen ist“, so Bürgermeister Frederick Brütting. Die Stadtverwaltung und auch die Leitung der Gmünder Tafel würden sich deshalb sehr freuen, wenn man den Heubacher Tafelladen bald an neuer Stelle wiedereröffnen könnte. Wer geeignete Räumlichkeiten zur Verfügung stellen kann oder weiß, wo solche frei sind, kann sich bei der Stadtverwaltung, Frau Helmle, Telefon: 07173/18145 oder per Email: frauke.helmle@heubach.de melden. 

Veranstaltungskalender 2021 Meldung vom 07. Dezember 2020

Aufgrund der Corona Situation wird der Veranstaltungskalender 2021 nicht dem Amtsblatt beigelegt. Es wurden für das kommende Jahr zahlreiche Veranstaltungen geplant und ein Veranstaltungskalender erstellt. Damit der Veranstaltungskalender immer aktuell ist, teilen Sie Änderungen an das kulturnetz Heubach oder an Gudrun.Ammon@Heubach.de mit.Zum Veranstaltungskalender: (173,2 KiB)

Deutsch

Kontakt

Stadtverwaltung Heubach

Stadtverwaltung Heubach
Hauptstraße 53
73540 Heubach
E-Mail:
Tel.: (0 71 73) 181-0
Fax: (0 71 73) 181-49

Bezirksamt Lautern

Rosensteinstraße 46
73540 Heubach-Lautern
Tel.: (0 71 73) 89 41
Fax: (0 71 73) 92 91 00

Unsere Öffnungszeiten finden Sie hier.

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung Heubach

Montag bis Donnerstag
8.30 Uhr bis 11.45 Uhr
Donnerstag
14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr